Die Los Angeles Stadtbibliothek: Ein Besuch lohnt sich!

Die Los Angeles Public Library ist ein gigantisches Netz von 72 Bibliotheken quer durch Los Angeles. Das Juwel des Systems und die Hauptverwaltung ist die Richard J. Riordan Central Library. Sie liegt in Downtown LA zwischen Hotels und Hochhäusern. Erbaut in 1926 wurde das Gebäude 1976 in das „Nationalregister historisch wichtiger Plätze“ aufgenommen. Das achtstöckige Gebäude ist die drittgrösste Bibliothek in den USA, mit über 10 Millionen Publikationen, Fotos und Patenten.

“Wir sind eine Art Hybrid zwischen öffentlicher Bibliothek und einer Foschungsbibliothek” sagt Joyce Cooper, eine der Leiterinnen der Bibliothek. Die 90 Jahre alte Institution ist ebenfalls Museum und Ausstellungsfläche für interessante Kollektionen und kulturelle Veranstaltungen. Sie ist LA’s “Phoenix aus der Asche”.

In 1986 wurden und innerhalb von einigen Monaten gleich zwei Brandstiftungen auf das Gebäude verübt, die schwere Schäden hinterliessen. Die Bevölkerung von LA kam damals zusammen und hat kräftig dazu beigetragen, dass die Bibliothek wieder aus der Asche erstrahlte. Heute verbindet das Gebäude das alte und neue LA . Der neue Tom Bradley Flügel (Bürgermeister in LA in 1993) wurde an das alte Gebäude angegliedert.

Heute verbindet das Gebäude das alte und neue LA . Der neue Tom Bradley Flügel (Bürgermeister in LA in 1993) wurde an das alte Gebäude angegliedert.

The Rotunda of the Central Library | Photo by Candice Montgomery, Discover Los Angeles Flickr Pool

Der Blickfang der Bibliothek ist das Goodhue Building, oder auch Rotunda genannt. Die Wände ziert eine herrliche Wandmalerei von Dean Cornwell, die ein romatisches  Bild der kalifornischen Geschichte zeigt.

Zodiac Chandelier in the Central Library | Photo courtesy of Juan Monroy, Flickr

Der exquisite Kronleuchter hat als Zentrum einen Globus aus  gefärbtem Glas und ist umrandet von 48 kleinen Lichtern. Als der Kronleuchter entstand, hatte Amerika nur 48 Staaten.

"The Triumph of Civilization" and sphinxes at the Central Library | Photo courtesy of Kansas Sebastian, Flickr

Ein wenig versteckt an der Seite der Rotunda sind einige Werke von dem Bildhauer Lee Lawrie ausgestellt. Die meisten seiner Werke sind an der Aussenfassade der Bibliothek zu finden. Hier  handelt es sich um zwei Sphinx Skulpturen, die ein Buch mit dem Titel „The Triumph of Civilization“ halten . Sie stehen am Treppenabgang zur Getty Gallery.

"Chandeliers" by Therman Statom in the Central Library atrium | Photo courtesy of Albert Valles, Discover Los Angeles Flickr Pool

Der Tom Bradley Flügel umrahmt ein Atrium mit drei atemberaubenden Kronleuchtern von dem Künstler Therman Statom. Die Leuchter repräsentieren die Natur, die Forschung und die Künste. Ihre Grösse und Farbenvielfalt machen sie zu einem tollem Fotomotiv. Der beste Blick ist vom Erdgeschoss nach oben, so realisiert man die immense Höhe des Atriums.

Children's Literature Department at the Central Library | Photo courtesy of Candice Montgomery, Discover Los Angeles Flickr Pool

In gewissem Sinne ist die Central Library  ein zusammenhängendes Gebilde aus mehreren kleinen Bibliotheken. Die Kinderbuchabteilung beinhaltet eine Auswahl an kindgerechter Literatur und Kunst. Im hinteren Bereich gibt es ein sehr schönes hölzernes Puppentheater. Für die unter 18-jährigen ist das Teenscape entwickelt worden. Hier gibt es Bücher und Computer für junge Erwachsene, unter anderem Bücher in 29 verschiedenen Sprachen und ein Sprachlabor mit einer Ausstattung, um über 400 Sprachen und Dialekte zu erlernen.

"America's Shakespeare" exhibit in the Getty Gallery at the Central Library | Photo by Ryan Miller

In der Getty Gallery werden ständig wechselnde Ausstellungen präsentiert. Die Annenberg Gallery präsentiert eine permanente Ausstellung von authentischen LA Restaurant Speisekarten und Autogrammen, zusammengetragen von Charles Lummis, der im frühen 20. Jahrhundert hier Bibliothekar war.

ALOUD at the Central Library | Photo by Gary Leonard

Die Wiedereröffnung der Central Library in 1993 war auch der Startschuss von ALOUD. Hier werden monatlich 5-7 Programme angeboten. Von der Geschichte des Stepptanzes bis hin zu abstrakten Themen, die Kultur Direktorin Louise Steinman sagt: “ Hier kommen wir zusammen um zu diskutieren, auch kontorvers und es ist, wie ich finde, der Geist der Bibliothek als Eckpfeiler einer Demokratie”

Mit den umfangreichen Kollektionen und den interessanten Programmen präsentiert die Central Library die Geschichte LA’s und führt gleichzeitig in die Zukunft und ist dabei eine echte Ikone der Stadt.

Besuchertipps

  1. Es gibt im Lower Level 3 ein Office Center in dem man für 15 Minuten kostenfrei online arbeiten kann. Drucken ist allerdings mit Kosten verbunden. Wifi ist kostenlos.
  2. Einwohner Kaliforniens können kostenfrei eine Library Card erwerben. Diese ist für 3 Jahre gültig und kann auch für Onlinerecherche genutzt werden.
  3. Veranstaltungen im Mark Taper Auditorium sind gratis, aber schnell ausgebucht. Vorzeitig Karten reservieren.
  4. Geführte Touren gibt es an Wochentagen um 12:30 Uhr. Samstags gibt es 3 Touren, eine um 11Uhr, eine um 12:30 und eine um 14 Uhr.  Sonntags um 14 Uhr. Wer gerne alleine tourt, kann einen Führer am Info Desk bekommen oder sich online herunterladen.

Anreise

Anreise mit derMetro:  Ausstieg 7th Street/Metro Center Station Street mit der Red, Blue oder Expo Linie.

Parken: www.lapl.org/branches/central-library/parking