Insider-Tipps für einen perfekten Aufenthalt in Los Angeles

Taylor Swift und Jimmy Kimmel am Hollywood Blvd. | Foto mit freundlicher Genehmigung von Jimmy Kimmel Live!, Facebook

In Los Angeles gibt es tatsächlich viel zu sehen! In einer Stadt, die sich über 1295 km² erstreckt ist es nicht immer ganz einfach, den Überblick darüber zu bewahren, was gerade „in“ und „out“ ist. Obwohl es nicht nur eine Möglichkeit gibt, L.A. zu entdecken, haben wir für Sie eine Liste mit Tipps und Tricks zusammengestellt, um möglichst viel in Los Angeles zu erleben – egal, ob Sie hier leben oder nur einen Tag zu Besuch sind.  

Mit der U-Bahn kommt man überall hin

Metro Rail Station Pershing Square | Foto mit freundlicher Genehmigung von Andy Kennelley,Flickr 

Die öffentlichen Verkehrsmittel von L.A. sind eine lohnende Alternative zum Auto, um zahlreiche Attraktionen und Veranstaltungen zu erreichen. Zudem müssen Sie sich keine Gedanken über den Verkehr oder Parkplätze machen. Nehmen Sie die Metro nach Downtown, um etwa im STAPLES Center Konzerte oder Sportveranstaltungen zu besuchen oder fahren Sie nach Pasadena und besuchen Sie eine der zahlreichen Events im Rose Bowl Stadium, nach Hollywood oder in die Universal Studios Hollywood. Und die U-Bahn gibt Ihnen auch etwas zurück: In jeder Sylvesternacht gilt von 21.00 bis 2.00 freie Fahrt!

 

Nehmen sie den LAX FlyAway Bus

FlyAway Bus | Foto mit freundlicher Genehmigung durch LAX, Facebook

Dank dem LAX FlyAway Bus sind Sie günstig unterwegs, weil Sie sich damit die Parkgebühren am Flughafen bzw. die Taxifahrt sparen. Mit einem Preis von 9 $ von den meisten Stationen für eine einfache Fahrt ist dieser Bus tatsächlich eine einfache und sehr bequeme Möglichkeit, um zum Flughafen zu gelangen. Die Busse verfügen über zahlreiche Haltestellen in der Stadt, Ihre Freunde können Sie also leicht zu einer der Stationen begleiten. Damit ist der FlyAway Bus ein Gewinn für alle!  

Besuchen Sie Museen von Weltrang gratis!

Vincent van Goghs „Schwertlilien“ (Detail) im Getty Center | Foto mit freundlicher Genehmigung durch Wikipedia

Vielleicht glauben Sie, dass es teuer ist, die weltberühmten Museen von L.A. zu besuchen, aber das ist überhaupt nicht der Fall. Tatsächlich sind einige Museen wie das Getty Center und die Getty Villa, das California Science Center im Exposition Park und das Hammer Museum in Westwood täglich bei freiem Eintritt zu besuchen. Und viele weitere Museen wie das LACMA, die Huntington Library und das Norton Simon Museum bieten zumindest einmal im Monat freien Eintritt. Anlässlich des 10jährigen Jubiläums der jährlichen Aktion „Museums Free-For-All” verzichten mehr als zwanzig Museen Südkaliforniens an diesem Tag auf Eintrittsgelder.

Erleben Sie die Geschichte Hollywoods

Sir Paul McCartney bei der Enthüllung seines Sterns am Hollywood Walk of Fame. | Foto mit freundlicher Genehmigung von jeff_soffer, Flickr

Zum weltberühmten Hollywood Walk of Fame kommen jedes Jahr 20 bis 30 Stars hinzu, wobei die jeweiligen Zeremonien frei zugänglich sind. Dies ist eine phantastische Möglichkeit, einem Teil der Geschichte Hollywoods „live“ zuzusehen. 2015 beging der Hollywood Walk of Fame sein 55-jähriges Jubiläum. Informieren Sie sich also über die speziellen Events. Die Termine der Zeremonien werden stets eine Woche im Vorhinein bekanntgegeben. 

Erleben Sie die Aufnahme einer TV-Show!

Taylor Swift und Jimmy Kimmel am Hollywood Blvd. | Foto mit freundlicher Genehmigung von Jimmy Kimmel Live!, Facebook

In der Welthauptstadt des Entertainments finden beinahe jeden Tag Aufzeichnungen von TV-Shows statt. Und das Beste daran: Sie können alle gratis besucht werden! Die Tickets werden von unterschiedlichen Webseiten wie TV TIX, TvTickets.com und 1iota angeboten, auf denen Sie mit etwas Glück Tickets für Aufzeichnungen von TV-Shows wie Bill Maher, 2 Broke Girls, Jimmy Kimmel Live! oder von The Big Bang Theory mit erstehen können. Tipp: Planen Sie Ihren Besuch also im Vorhinein, denn damit steigen Ihre Chancen auf ein Ticket Ihrer Wahl!

Günstig Dinieren mit den Sunday Suppers

Foto mit freundlicher Genehmigung von Lucques,Facebook

Sie müssen nicht bis zur dineL.A. Restaurant Week warten, um einige der besten Restaurants in L.A. auszuprobieren. Viele davon bieten im Rahmen der Sunday Suppers ein günstiges Menü zum Fixpreis. So sind etwa die wöchentlichen Sunday Suppers im Lucques eine Institution in L.A., in deren Rahmen ein 3-Gänge-Menü und ein inspirierenden Kochbuch zum Thema von Suzanne Goin für 45 $ angeboten werden. Weitere populäre Restaurants, die am Sonntagabend ein spezielles Menü servieren, sind etwa Crossroads Kitchen in Melrose und Church & State in Downtown L.A. Dominick’s, ein Klassiker am Beverly Blvd., serviert ein 3-gängiges Sunday Supper für unglaubliche 15 $. Inzwischen haben sich andere Restaurants ein Beispiel am Sunday Supper genommen und bieten besondere Menüs zum Festpreis auch an anderen Tagen der Woche an. Am bekanntesten ist wohl das Thursday Night Farmers Market Dinner im Taste in Melrose.

 

Genießen sie Gratis-Konzerte

La Santa Cecilia bei den Twilight Concerts | Foto von David Zygielbaum, | Photo de David Zygielbaum, courtesy of Santa Monica Pier, Facebook

Los Angeles bietet das ganze Jahr über zahllose Gratiskonzerte. Eine der beliebtesten Shows sind ein Teil der Konzerte der KCRW Summer Nights, die Freiluftkonzerte bei freiem Eintritt  zwischen Pasadena und der Küste anbieten. Sowohl legendäre Musiker, als auch talentierte Newcomer geben Gratiskonzerte bei Grand Performances, am Pershing Square in Downtown L.A., im Levitt Pavilion im MacArthur Park oder in der Abenddämmerung am Santa Monica Pier und vieles mehr.

Entdecken Sie die Künstler der Zukunft

Foto mit freundlicher Genehmigung durch Downtown LA Art Walk, Facebook

Jeden zweiten Donnerstag im Monat stehen die Straßen in Downtown L.A. ganz im Zeichen des Downtown Art Walk, bei dem die aktuellsten Arbeiten von in der Stadt lebenden Künstlern gezeigt werden. Er beginnt zu Mittag und dauert bis 22.00, wobei sich Downtown L.A. in eine vielschichtige Kunst-Party verwandelt, bei der Drinks, köstliches Essen und natürlich Kunst angeboten werden. Die gezeigten Kunstwerke umfassen unterschiedliche Stile und Medien, von Plastiken über Malerei bis hin zu Mode. Ein urbanes Flair prägt diesen Artwalk durch unterschiedlichste Kunst und gibt damit ein authentisches Bild der pulsierenden Kulturszene von L.A. 

Unterwegs am WeHo PickUp

Facebook de WeHo PickUp

Jeden Freitag- und Samstagabend dreht dieser Bus im Retrolook zwischen 20.00 und 3.00 eine etwa 6 km lange Runde entlang des Santa Monica Blvd. in West Hollywood. Dieser Gratisservice wurde eingerichtet, um all jenen eine sichere Transportmöglichkeit zu bieten, die schon etwas Alkohol getrunken haben. An Bord des WeHo PickUp gibt es Partymusik und eine ausgelassene Stimmung. Er hält an 20 Stationen entlang der Route und wird daher auch als die „PickUp Line“ bezeichnet. Eine Fahrt mit diesem Bus bietet jedoch noch weitere Vorteile wie etwa einen VIP-Eintritt in The Abbey und Ermäßigungen in beliebten Läden wie YogurtStop, Hugo’s, Fubar und Micky’s.

Gratis Yoga im Runyon Canyon

Foto mit freundlicher Genehmigung durch ClassPass, Facebook de Runyon Canyon Yoga

Der Runyon Canyon ist vor allem bekannt für seine Wandermöglichkeiten, aber Sie können hier auch an den täglich angebotenen Gratis-Yoga-Kursen teilnehmen. Die Beginnzeiten der Kurse sind normalerweise 8.45, 10.30 und 14.00 und finden auf dem Rasen gleich nach dem Eingangstor an der Fuller Avenue statt. Im Sommer gib es zusätzlich einen Kurs am späten Nachmittag. Da das Wetter in L.A. beinahe das ganze Jahr über mild ist, finden die Kurse meist auch tatsächlich statt. Alles, was Sie brauchen ist eine Matte und etwas Wasser. Namaste.

Entdecken Sie die Secret Stairs

Baxter Street Stairs | Foto mit freundlicher Genehmigung durch Secret Stairs,Facebook de Secret Stairs

Anstatt der üblichen Wanderungen in den Hügeln und Canyons können Sie einmal etwas anderes unternehmen und die verborgenen Treppen entdecken, die sich durch wunderschöne Viertel von Los Angeles schlängelt und spektakuläre Ausblicke auf historische Architektur und die Landschaft gewährt – und zugleich tun Sie etwas für Ihre Fitness. Diese Treppen finden Sie etwa in Beachwood Canyon, Silverlake und Pacific Palisades und an weiteren Orten. Die Routen sind meist etwa 5 km lang und mittelschwer.

Günstig entspannen im Spa

Foto mit freundlicher Genehmigung von Wi Spa,Facebook de Wi Spa

Lassen Sie sich einen Tag lang in einem Spa verwöhnen, ohne dabei ein Vermögen auszugeben. Koreatown verfügt über eine ganze Reihe von Tages-Spas, in denen rasche Entspannung garantiert ist. Einer der Klassiker ist das Wi Spa, das Angebote für Männer und Frauen umfasst und sogar einen eigenen Kinderbereich hat. Es ist bekannt für seine heißen Bäder, Dampfbäder, Saunen und Kaltwasserbecken. Mit einem Tagespass für 25 $ können Sie das gesamte Angebot so lang Sie möchten genießen. Zudem gibt es hier einen Jade-Raum, eine Salz- und Eis-Sauna, die zu einer Regeneration und Entgiftung Ihres Körpers beitragen.

Unternehmen Sie einen Ausflug zum Lake Shrine

Self Realization Fellowship Lake Shrine | Foto mit freundlicher Genehmigung durch The Hollywood Hills, Discover Los Angeles Flickr pool

Gleich hinter dem Sunset Blvd. im Wohnviertel von Pacific Palisades befindet sich ein einzigartiger Garten. Der Self Realization Fellowship Lake Shrine ist ein verborgenes Kleinod. Scheinbar weit weg von der Hektik der Großstadt können Sie die schönen Gärten, den kleinen See und den konfessionslosen Tempel besuchen. Das Mahatma Gandhi World Peace Memorial beherbergt einen 1000 Jahre alten Steinsarkophag aus China, in dem ein Teil von Gandhis Asche in einem Behälter aus Messing und Silber aufbewahrt wird. Am ganzen Lake Shrine herrscht ein Gebot der Stille. Daher sollte man sich so wenig wie möglich unterhalten, um die friedliche Atmosphäre der Gärten voll und ganz genießen zu können. Es ist ein wunderbarer Ort, um Ihren Kopf frei zu bekommen und sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen.

Unbeschränkter Zugang in die Fitnessstudios

Foto mit freundlicher Genehmigung durch ClassPass,Facebook de ClassPass

Sie möchten mehr als bloß ein Fitnessstudio besuchen? Mit dem ClassPass, der Sie zum Training motivieren sollte, ist das kein Problem. Für 99 $ pro Monat erhalten Sie damit unbeschränkten Zugang zu den Kursen von mehr als 50 Fitnessstudios in der ganzen Stadt. Sie dürfen dasselbe Fitnessstudio maximal drei Mal im Monat besuchen, doch dafür können Sie jeden Tag einen anderen Kurs machen. Der ClassPass ist meist günstiger als die Mitgliedschaft in nur einem Fitnessstudio, zudem haben Sie mehr Abwechslung beim Training!