Einstimmen und Ausprobieren im Grammy Museum im L.A. LIVE

GRAMMY Museum | Photo courtesy of L.A. LIVE
enlarge photo [+]

Das GRAMMY Museum im L.A. LIVE  wurde im Dezember 2008 gegründet und feiert das nachhaltige Erbe aller Musikformen, den kreativen Prozess, die Kunst und Technik des Aufnahmeprozesses und die Geschichte der GRAMMY® Awards. Das GRAMMY Museum bringt den Besuchern die Geschichte und kulturelle Bedeutung amerikanischer Musik näher und inspiriert die nächste Generation, neue Musikformen aufgrund der in Amerika seit Jahrhunderten verankerten Wurzeln zu erkunden und zu erschaffen. Dies erreicht das Museum durch innovative Projekte, moderne interaktive Erfahrungen und fantastische Ausstellungen. 

CHEECH & CHONG (ERÖFFNUNG AM 20. APRIL 2018)

Cheech & Chong | Photo courtesy of GRAMMY Museum

Das mit dem GRAMMY ausgezeichnete Comedy-Duo Cheech & Chong ist das Thema einer neuen Ausstellung, die am 20. April im GRAMMY Museum eröffnet wird. Cheech & Chong: Still Rollin'—Celebrating 40 Years Of Up In Smoke findet in Zusammenarbeit mit dem Produzenten und GRAMMY-Gewinner Lou Adler statt, der unbekannte Seiten des legendären Duos zeigte, viele ihrer Alben produzierte und Regisseur des Films war. Die bis zum Frühjahr 2019 laufende Ausstellung zeigt anhand einer Dokumentation über die Entwicklung und den Erfolg ihres ersten Spielfilms Up In Smoke, was die Welt dazu brachte, sich in den in East L.A. geborenen Richard "Cheech" Marin und den Kanadier Tommy Chong zu verlieben. Zu sehen sind das original, mit Anmerkungen versehene, Skript von Up In Smoke, das Master-Tape für das Soundtrack-Album, Comedy-Skizzen, eine Auswahl limitierter Rauch-Vorrichtungen zum 40. Jubiläum, sowie eine Auswahl aus Marins "Blazing Chicano Guitars" -Kollektion und vieles mehr.

JOHN LEE HOOKER: KING OF THE BOOGIE (BIS JUNI 2018)

John Lee Hooker | Photo courtesy of GRAMMY Museum

Zum Gedenken an den 100. Geburtstag des legendären GRAMMY-gekrönten Blues-Künstlers John Lee Hooker präsentiert das GRAMMY Museum die besondere Wanderausstellung John Lee Hooker: King of the Boogie (König des Boogies). Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit John Lee Hooker Estate und Craft Recordings erstellt und wurde ursprünglich erstmals im GRAMMY Museum Mississippi, in Hookers Heimat, anlässlich seines 100. Geburtstags gezeigt.

HOW CAN I KEEP FROM SINGING: THE WORK OF PETE SEEGER (BIS SEPTEMBER 2018)

Pete Seeger | Photo courtesy of GRAMMY Museum

Das Woody Guthrie Center und das GRAMMY Museum präsentieren How Can I Keep From Singing: The Work of Pete Seeger (wie könnte ich jemals mit dem Singen aufhören: die Arbeit von Pete Seeger), eine Ausstellung mit Originaldokumenten und Artefakten aus Seegers Leben und Werk, die seinen Einfluss als Musiker, Sozialaktivist, Umweltschützer, Friedens-Förderer und Baumeister von Gemeinschaften zeigt. Diese Ausstellung lief zuvor im Woody Guthrie Center in Tulsa, Oklahoma - einem Partner des GRAMMY Museum Cultural Affiliate -  und wird jetzt bis September 2018 im GRAMMY Museum gezeigt. Die limitierte Ausstellung beinhaltet Original-Artefakte und Dokumente von Pete Seeger, inklusive Songtexte, Instrumente, Fotos und Videos sowie Briefe, die Johnny Cash und der Ethnomusikologe Alan Lomax an Seeger geschickt haben.

CHASING TRANE: JOHN COLTRANE'S MUSICAL JOURNEY TRANSCENDED (BIS SEPTEMBER 2018)

In Verbindung mit dem Heim-Video und der Soundtrack-Veröffentlichung für John Scheinfelds Dokumentarfilm Chasing Trane: The John Coltrane Documentary, hat das GRAMMY Museum® und Bulova eine neue Langzeitausstellung mit dem Titel Chasing Trane: John Coltrane's Musical Journey Transcended ins Leben gerufen. Die Ausstellung wird bis September 2018 in der Mike Corb Gallery des Museums im vierten Stock gezeigt. Die Ausstellung feiert die Musik des mit dem GRAMMY® ausgezeichneten Saxophonisten John Coltrane durch seltene Performance und Ton-Aufnahmen von Coltranes Japan-Tournee 1966, handgeschriebene Manuskripte, Instrumente und mehr.

DEEP HEART: ROOTS, ROCK & THE MUSIC OF CARLOS VIVES (BIS NOVEMBER 2018)

Carlos Vives | Photo courtesy of GRAMMY Museum

In der dritten Etage des Museums gelegen, ist DEEP HEART: Roots, Rock & The Music Of Carlos Vives eine einzigartige Ausstellung, die den Besuchern einen tiefen Einblick in die ikonische Karriere des zweifachen GRAMMY®-Gewinners bietet. Der kolumbianische Sänger/Songwriter Carlos Vives wurde außerdem elf mal mit dem Latin GRAMMY prämiert und trieb die Integration der indigenen und Vallenato-Klänge seines Landes in die populäre Musik voran. Die Ausstellung wurde anlässlich der Veröffentlichung von Vives letztem Album Vives (Zu leben) eröffnet.

MICHAEL JACKSON

Michael Jackson's fedora | Photo courtesy of GRAMMY Museum

Im Oktober 2009 zeigte das GRAMMY Museum erstmals Michael Jackson: A Musical Legacy, eine Sonderausstellung zum Gedenken an Michal Jackson nach seinem Tod im Juni 2009. Die jetzige Hommage an Michael Jackson befindet sich in der dritten Etage des Museums und zeigt zwei Schaukästen mit Ausstellungsstücken, die Jacksons frühe Karriere als Mitglied der Jackson 5 und seine erfolgreiche Solokarriere als Sänger und Künstler illustrieren. Die Ausstellungsstücke umfassen einige der Markenzeichen Jacksons: den Fedora und die Pailletten-Handschuhe sowie reich verzierte Jacken, Noten, Originalbriefe und Requisiten aus dem revolutionären Musikvideo zu „Thriller“, darunter die berühmte Collegejacke und die rote Lederjacke.

Bob Santelli, geschäftsführender Direktor des GRAMMY Museums: „Die überwältigenden Reaktionen auf unsere früheren Ausstellungen sprechen für den beispiellosen Platz, den Michael Jackson in der Musikgeschichte eingenommen hat, und die tiefe Verbindung der Besucher mit seiner Musik. Wir sind stolz, weitere Ausstellungsstücke aus dem Leben und Nachlass von Micheal Jackson mit seinen Fans teilen zu können und wir hoffen, dass wir damit einem der einzigartigsten und einflussreichsten Entertainer der Musikgeschichte gerecht werden können.“

BESUCH DES GRAMMY MUSEUMS

Photo courtesy of GRAMMY Museum

800 W. Olympic Blvd., Ste. A245, Downtown Los Angeles 
213.765.6800 (213.763.7923 für Gruppenführungen)

Öffnungszeiten: 
Montag – Freitag, 10:30 – 18:30 Uhr
Samstag – Sonntag, 10:00 – 18:30 Uhr